Marille

92 Punkte
Marille 2011, 42 Vol.%, € 29,–/0,35 l
Garagenbrenner Wöhrer, Wöhrer Manfred, 4050 Traun, Tel. 07229/72 41 10, www.woehrer.at
Verführerisch dichte und authentische Fruchtaromatik im Duft, grünlich-grasige Akzente; ebenso dicht, präsent und anhaltend am Gaumen.

91 Punkte
Marille 2008, Los-Nr.: LM08, 42 Vol.%, € 36,–/0,35 l
Reisetbauer Hans, 4062 Axberg, Tel. 07221/636 90, www.reisetbauer.at
Das typische Duftbild eher dezent, aber sehr klar, kühl und subtil; analog am Gaumen, mit guter Struktur, die Frucht präsent und anhaltend.

91 Punkte
Marille 2009, 43 Vol.%
Wetter Reinhard, 3751 Missingdorf 33, Tel. 02983/23 98, www.wetter-brennerei.at
Dezentes, schönes, typisches Duftbild, tief und differenziert, mit ätherisch-kühlen sowie reifen und grünwürzigen Noten; konsequent am Gaumen, dicht, würzig, subtil, anhaltend.

89 Punkte
Marillenbrand 2011, 41,7 Vol.%, € 30,–/0,35 l
Landgasthof Peilsteinblick, Krenn Hans, 3683 Yspertal, Tel. 07415/72 58, www.wirtshausbrennerei.at
Ruhig und klar im Duft, delikates, typisches Aroma, dicht und reif; am Gaumen von prickelnder Struktur, schokoladig, würzig, etwas spitz, ehrlich und anhaltend.

88 Punkte
Marille 2011, 43 Vol.%
Guglhof, Vogl Anton, 5400 Hallein, Tel. 06245/806 21, www.guglhof.at
Würzig und kühl im Duft, dezent im Auftritt aber vielschichtig; zeigt sich am Gaumen sehr würzig und straffer, mit prickelnden, grasigen Komponenten.

86 Punkte
Marille 2009, 43 Vol.%
Guglhof, Vogl Anton, 5400 Hallein, Tel. 06245/806 21, www.guglhof.at
Reife, süßliche Marillenfrucht, fast marmeladig, auch ölige Noten; ähnlich am Gaumen, wieder marmeladig, grün-blättrig, eher kurz.

86 Punkte
Marille Vom ganz Guten 2010, Los-Nr.: L11-5/SM, 40 Vol.%
Privatbrennerei Gebhard Hämmerle, Brunner Günter, 6890 Lustenau, Tel. 05577/859 55, www.haemmerle.com
Grünwürzig, blumig und frisch, Assoziation von knackiger Marille; detto am Gaumen, mit Schmelz, mittlere Länge.

85 Punkte
Marillenbrand 2011, 41 Vol.%, € 14,–/0,35 l
Aichhorn Johann, 4866 Unterach, Tel. 07665/87 16,
Duft von reifen Marillen und Marmelade, blumig, aber bisweilen etwas bedeckt; ähnlich am Gaumen, wieder süßliche Marille, im Abgang eine Spur spitz.

81 Punkte
Marille 2011, 42 Vol.%, € 30,–/0,35 l
Lexenhof, Wiesinger Alexander, 4865 Nußdorf am Attersee, Tel. 07666/80 73, www.lexenhof.at
Die Marillenfrucht präsent, aber nicht sehr frisch, marmeladig; ähnlich am Gaumen, von mittlerer Länge.

81 Punkte
Marille vom Bergacker 2011, 41 Vol.%, € 21,–/0,35 l
Obsthof Neumeister, Neumeister Josef, 8345 Straden, Tel. 03473/82 49, www.obshof-neumeister.at
Klares, kühles Duftbild einer reifen, vielschichtig schillernden Marillenfrucht, Zitrus; konsequent am Gaumen, im Abgang sehr grün und jugendlich spitz.

80 Punkte
Marille 2009, 43 Vol.%
Pfau, Latschen Valentin, 9020 Klagenfurt, Tel. 0463/427 00-266, www.pfau.at
Opulentes Aroma, erinnert an Marmelade oder Röster, ledrig; am Gaumen anfangs süßlich, im Abgang mit herben, grünlichen Noten.

80 Punkte
Mugen - Marillenbrand aus dem Kamptal 2010, 41 Vol.%, € 31,–/0,35 l
Maria-Theresien-Destillerie im Weingut Turmhof, Hotzy Otto, 3493 Hadersdorf am Kamp, Tel. 02735/24 74, www.turmhof.at
Die reife Frucht im Duft angedeutet, mit grünlichen Reflexen, etwas buttrig; auch am Gaumen aromatische Präsenz, zum Abgang hin sehr herb-grünlich.

80 Punkte
Marillenbrand, Vol.%
Zweiger Ferdinand, 8562 Mooskirchen, Tel. 03137/23 18, www.zweiger.at
Reife Marillenaromen im Duft, sehr süßlich; am Gaumen dagegen verliert sich die Frucht zusehens, mittlere Länge, spitz.

79 Punkte
Marillenbrand 2010, 40,6 Vol.%, € 20,–/0,35 l
Stecher Josef, 6161 Natters, Tel. 0512/54 67 81,
Aromen von reifen Früchten, auch kühle Noten, im Hintergrund etwas unruhig; saftig-röstig am Gaumen, etwas gerbstoffig, wenig Fruchtausdruck.